Intern. FraudNet

Die Internationale Handelskammer (ICC) in Paris, der Zusammenschluss weltweit führender Industrie- und Handelsunternehmen, hat unter dem Dach ihrer Commercial Crime Services unter dem Namen "FraudNet" eine weltweite Vereinigung von Rechtsanwälten gegründet, die in ihren Heimatländern besondere Erfahrungen und Wissen auf dem Gebiet des Asset Tracing und Recovery gesammelt haben.

Derzeit besteht FraudNet aus 65 Mitgliedern in 58 Staaten weltweit, darunter viele Rechtsanwälte in so genannten Offshore Standorten. Die Mitglieder unterliegen strengen Auswahl- und Aufnahmekriterien und haben sich zusätzlich zu regelmäßgen Treffen verpflichtet, um Wissen und Erfahrungen auszutauschen. Hierdurch wird gewährleistet, dass in den meisten der in Betracht kommenden Länder untereinander sofort auf einen Spezialisten zurückgegriffen werden kann, der nicht nur das diesbezügliche eigene Recht anwenden, sondern auch die internationalen Auswirkungen des Verfahrens beurteilen und bewerkstelligen kann.

Referenzen

Hier finden Sie einen Überblick über laufende und abgeschlossene Mandate.

Aktuelle Veröffentlichung

Ein Kommentar von Rechtsanwalt Bernd Klose im Artikel "Diktatoren: Warum die Jagd nach dem ...“

Aktuelle Veröffentlichung

Asset Tracing & Recovery - The FraudNet World Compendium
© 2011-2019 kk forensic